Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Beratungsstellen

Ausländerberatung

Treffpunkt für In- und Ausländer

jeden Mittwoch 16.00 – 18.00 Uhr im Kirchencafé der Samariter-Kirche

(Eingang über den Spielplatz hinter der Kirche)

Tel.: 426 27 15

 

Beratung von Ausländern und Asylbewerbern:

Sprechzeiten im Gemeindehaus, Samariterstr. 27
Mittwoch von 11.00 - 15.30 Uhr
Donnerstag von 13.00 - 17.00 Uhr
Tel.: 536 58 943

 

Wir helfen beim Ausfüllen von Anträgen, wir beraten, versuchen zu helfen,
vermitteln weiter

  • wenn es um Fragen des Ausländer- und Asylrechts geht
  • wenn es um Rechte der Frauen geht

 

Zusätzlich zu unseren regelmäßigen Angeboten finden im Rahmen des
Treffpunktes für Aus- und Inländer in unregelmäßigen Abständen Konzerte,
Vorträge und Ausstellungen statt.

  • zur Situation in verschiedenen Ländern
  • zur Problematik von Frauen
  • zu politischen Fragen
  • zu Fragen der Menschenrechte

 

und manchmal feiern wir auch ein Fest

 

Rückfragen an: Edeltraut Pohl
Tel.: 030/ 536 58 943 – Fax: 030/ 42 01 56 58
E-Mail: Auslaenderarbeit@galilaea-samariter.de


 

Rede mit mir! – Das Infotelefon
Mo-Fr von 9:00 bis 16:00 Uhr unter (030) 426 77 75 

 

Wann sind die Gottesdienste zu Weihnachten oder zu Ostern? Was bietet Ihre Gemeinde für Familien mit kleinen Kindern an? An wen kann ich mich wenden, wenn ich mich ehrenamtlich engagieren will? Vermieten Sie Kirchen- oder Gemeinderäume? Zu welchen Bedingungen? Wie oder wo erreiche ich die Pfarrerin oder andere Menschen, um ein persönliches Gespräch zu vereinbaren? Wer nimmt Sachspenden entgegen? Was brauchen Sie überhaupt? Bitte stellen Sie mir eine Patenbescheinigung aus. Gehöre ich zu Ihrer oder zu einer anderen Gemeinde?

 

Diese und andere Fragen landen häufig auf dem Anrufbeantworter im Gemeindebüro. Wenn Sie diesen Artikel lesen, haben Sie die Website unseres Pfarrspengels vor Augen. Hier und im Gemeindemagazin OSTKREUZ stehen viele der Antworten auf diese Fragen, wenn auch nicht alle. Trotzdem ist es wichtig, dass alle Menschen, die Kontakt mit unserer Gemeinde suchen, andere Menschen erreichen. Wir alle möchten persönlich sprechen, unser Anliegen erklären und nachfragen können.

 

Leider können wir – wie viele andere Gemeinden – nur sehr wenig Bürozeit anbieten. Das hat natürlich mit Geld zu tun und auch mit Regeln, an die wir uns halten müssen. Deshalb bietet der Kirchenkreis Berlin Mitte allen Gemeinden das Infotelefon an. Dahinter steckt ein Team von Menschen, die wir gründlich informiert haben und die nach den gleichen Regeln von Amtsverschwiegenheit und Datenschutz arbeiten, die auch wir beachten. So kann dieses Team täglich von 9:00 bis 16:00 Uhr gut informiert Auskunft geben, auch wenn unser Gemeindebüro gerade nicht besetzt oder im persönlichen Gespräch mit jemandem ist.

Das Team des Infotelefons sagt Ihnen, was wir wann anbieten, was wir gut gebrauchen können und wie Sie die Gemeinde am besten persönlich erreichen können. Außerdem stellt es Bescheinigungen für Sie aus und sendet sie Ihnen zu. Dieser Dienst ist eine große Hilfe für uns alle und wird schon von vielen Gemeindemitgliedern gern genutzt.